Der Maulkorb

An einem Maulkorb scheiden sich die Geister, doch warum ist das so?

Woher kommt das schlechte Image, nicht nur bei Nicht-Hundehaltern sondern auch bei Hundehaltern?

Ist es vielleicht weil die potenzielle Gefahr durch den Maulkorb sichtbar geworden ist? 

Nur ist diese potenzielle Gefahr aber keine mehr (oder zumindest viel geringer) -

der Hund trägt ja einen Maulkorb! 

Wenn du mit einem Maulkorb tragendem Hund durch die Strassen gehst, ist es aber oft so: 

Menschen wechseln die Strassenseite 

> Warum eigentlich, jetzt? Sie sehen den Maulkorb, der bedeutet Gefahr 

Menschen rufen ihre Hunde zurück und leinen sie    an -  und zwar SOFORT

> Warum  nicht wenn der Hund keinen Maulkorb  trägt?

Menschen schauen dich vorwurfsvoll an - als wenn du gebissen hättest. 

Menschen sprechen dich drauf an, aber mit den Worten: oh der Arme, der kann ja gar nicht mehr schnüffeln ...

> Wieso kann der Hund nicht mehr schnüffeln? Es ist ein Maulkorb - kein Antischnüffelkorb.

Die Kuriositäten die passieren wenn ein Hund einen Maulkorb trägt lassen sich fast endlos fortführen. Menschen handeln bewusst oder unbewusst aufgrund eines Vorurteils oder eines schlechten Images ohne zu hinterfragen.

So geschieht dann noch etwas in den Köpfen der Menschen - nämlich die Abwertung eines Menschen der einen Hund mit Maulkorb an der Leine führt. Der hat einen gefährlichen Hund! 

Aber hat sich mal einer die Frage gestellt WARUM gerade dieser Hund gerade jetzt einen Maulkorb trägt?

Könnte es vielleicht sein dass

- es ein sogenannter Listenhund ist, welcher aufgrund von Gesetzen einen Maulkorb trägt

- es ein Hund ist der alles aufnimmt, was auf der Strasse liegt? Zum Beispiel Steine, Dreck, Spielzeuge, Plastikmüll oder gar Gift

- es ein auch so süsser Hund ist, welcher dauernd mit Leckereien von anderen Menschen zugestopft wird

- es ein allergischer Hund ist

- gerade trainiert wird, für einen Besuch an Orte an denen Maulkörbe vorgeschrieben sind

- gerade für einen Notfall trainiert wird (Tierarztbesuch/ medical Training)

- es ein schwieriger Hund aus zweiter, dritter Hand ist, der eine neue Chance bekommt

- es ein schwieriger Hund ist, der einen Menschen hat welcher sich der Situation stellt

 

Nach all diesen Gedanken bedeutet für mich der Maulkorb

Menschen die ihren Hund mit Maulkorb führen zeigen Verantwortung!

Diese Menschen sorgen sich um die Sicherheit ihrer Umwelt, ihres Hundes und ihrer selbst.

Ich finde dafür verdienen Sie Respekt und Dank. 

Respekt für ihren Mut sich dem schlechten Image des Maulkorbes zu stellen. 

Dank dafür das sie zu ihrem Hund und der Situation stehen.

 

So ich bin dann mal weg ....

meine Hunde und ich haben noch was vor ...

 

................................................................................Maulkorbtraining.

 

Und selbst wenn wir den Maulkorb nicht benötigen, wir hatten eine tolle und lustige Zeit beim Training, und bringen können sie den Maulkorb auch schon