Die Hundeschule 

Unsere Hundeschule ist in drei Schwerpunkte aufgeteilt.

Der erste und unser Hauptmerk ist die Erziehung. 

Erziehung ist kein Training und kein Beschäftigungsprogramm.

 

Erziehung heisst:

den Hund dabei zu unterstützen ein alltagstauglicher, gesellschaftsfähiger und  zuverlässiger Begleiter zu werden. 

Ein Traumhund eben. 

 

Bei uns umfasst das

 

Wir fördern "gutes Benehmen" also erwünschtes Verhalten durch Lob und Belohnung. 

Daher arbeiten wir mit positiven Verstärkern. Damit diese wirken, sind das richtige Timing, die richtige Motivation und die konsequente Durchführung wichtig. 

Im diesem Punkt ist vor allem der Besitzer gefragt.

 

Der zweite Schwerpunkt umfasst die artgerechte Beschäftigung für Jederhund. 

Beschäftigung heisst: 

den Hund artgerecht und unter Rücksichtnahme seiner Anlagen zu beschäftigen oder auszubilden. Beschäftigung ist für die körperliche und geistige Auslastung des Hundes sehr wichtig und soll dem Team Spass machen. 

Für einen ausgeglichenen und lernwilligen Hund benötigt es mehr als ein Spaziergang. 

Ein bisschen Spass muss sein ... 

 

Der dritte Schwerpunkt ist die Verhaltenstherapie

 

Die Verhaltenstherapie zielt auf das Abstellen von unerwünschten Verhaltensweisen wie zum Beispiel Aggression und/oder Angst. 

Hilfe mein Hund:

  • frisst Kot
  • Reagiert aggressiv auf Artgenossen oder artfremde Tiere
  • reagiert ängstlich auf die Umwelt (Lärm, Autos, Velos) 
  • ist Leinenaggressiv
  • und vieles mehr

 

Deshalb ist unsere Arbeit für Hunde mit ihrem Menschen. 

 

Hier geht es zur:

 

Erziehung           Beschäftigung         Einzel Training           Coaching           Verhaltenstherapie